HOFFRICHTER in NIEGRIPP
 
 
 

07 Wasser und Wald



Niegripp ist umgeben von zwei Seen, der Elbe und dem Ihle - und dem Elbe- Havel- Kanal. Unweit von Niegripp wurden die Doppelsparschleuse und die Überquerung der Elbe durch den Mittellandkanal als monumentale und technisch einzigartige Bauwerkwe errichtet.

Sportbootfahren hat in Niegripp eine lange Tradition. In der SG Blau-Weiss Niegripp, in der Abteilung Kanu ist deshalb auch der Wassersport beheimatet.


Eigentlich hat man immer gerade das falsche Boot.
Das erste Boot- ein Bayliner, mit großer Maschine und wenig Platz- macht zwar eine Menge Spass, wenn man den Gashebel auf den Boden drückt. Aber dann schluckt er gewaltig. Auf dem See und  dem Kanal sind ohnehin nur ca. 10 km/h erlaubt. Also was solls!

 

 

 

Deshalb wurde er gegen eine Spitzgatt mit sparsamer VOLVO-PENTA-
Dieselmaschine getauscht.


Ein Rauwasserboot- Hanto 24,  aus der NIDELV- Werft.
Der norwegische Voreigner stand offensichtlich auf Kriegsfuss mit der Bootselektrik. Es kostete viele Stunden den Kabelsalat wieder zu richten.

Bereit zum Einslippen.

Auf dem Elbe- Havel- Kanal beim Halt vor der Schleuse in Zerben.

Im Vorschiff

Im Schiffshebewerk in Rothensee auf Talfahrt.

6 Personen finden hier Platz.

Steuerplatz.  Unter dem Sitz der Kühlschrank...

Die Bar ist noch zu.

Ein MD17C von VOLVO PENTA - ein Dieselmotor vom alten Schlag. Der läuft hoffentlich ewig.

mit Handpumpe....

   Hoffrichter  -  2012